Samstag, 25. Januar 2020
14.30-17.30 Uhr, Luxemburg-Stadt
(Workshop auf englisch)

Achtsame Kommunikation

„Die meisten Leute hören nicht zu, um zu verstehen; sie hören zu, um zu antworten.“
S
tephen Covey

Über 90 Prozent der Erwachsenen sind Umfragen zufolge der Meinung, gute Zuhörer zu sein. Die Realität sieht meist anders aus. Wer kennt nicht das unbefriedigende Gefühl, dass der Gesprächspartner mit den Gedanken eigentlich ganz woanders ist?

Ob wir sprechen, zuhören, SMS texten oder Mails schreiben, wir kommunizieren täglich unzählige Male. Sprache ist eine unserer wesentlichen Wege, uns mit anderen Menschen zu verbinden. Unsere Kommunikation ist geprägt von Mustern und Gewohnheiten, angetrieben von Impulsen und Emotionen, die uns regelmäßig etwas sagen lassen, was wir hinterher bereuen – oder wir vergessen einfach, was uns ein anderer Mensch erzählt hat, weil wir nicht präsent waren bei dem Gespräch.

Achtsamkeit in der Kommunikation ermöglicht echtes Verständnis der eigenen Muster und dadurch mehr Flexibilität, Klarheit und Mitgefühl. Je mehr wir verstehen, wie und weshalb in einem bestimmten Moment kommuniziert wird, desto offener werden wir für verborgen liegende Gefühle und Bedürfnisse, bei uns selbst und beim Gegenüber. Dann eröffnet sich uns ein ganz neuer Zugang zur zwischenmenschlichen Verbindung und zu mehr Selbsterkenntnis.

In dem Workshop gibt es eine Einführung in die Grundzüge der Achtsamen Kommunikation und Informationen darüber, wie wir sprechen und zuhören können, so dass wir zu einem gemeinsamen Verständnis gelangen. Wir werden über die drei Grundlagen der achtsamen Kommunikation sprechen:

  • Präsenz: wie wir eine echte Präsenz aufbauen und bewahren können in einer Unterhaltung;
  • Absicht: wie wir eine starke Basis finden in unserer Absicht, den anderen zu verstehen, sowie der Unterschied zwischen „Bedürfnis“ und „Strategie“;
  • Aufmerksamkeit: wie wir bewusst den Fokus der Aufmerksamkeit verändern können und wie wir neutral sprechen können, so dass der andere uns zuhört, ohne sich verteidigen zu müssen;

sowie

  • herausfordernde Unterhaltungen: wie wir Reaktivität bemerken und uns selbst beruhigen können, so dass wir auch in schwierigen Situationen ruhig bleiben.

Termin und Ort:

Samstag, 25. Januar 2020
14.30-17.30 Uhr

Youth Hostel Luxemburg
2, rue du Fort Olisy
L- 2261 Luxembourg

Raum: Conference 1 (1. Stock)
(Workshop auf englisch)

Preis:

75 € (für 3 Std. inklusive Handout)

Für eine Registrierung bitte ich Sie, das Anmeldeformular hier herunterzuladen und mir ausgefüllt per Post (7, d’Baach aus – 9209 Diekirch) oder per Mail (info@being-mindful.lu) zukommen zu lassen. Vielen Dank.


Bitte kontaktieren Sie mich (info@being-mindful.lu), wenn Sie Interesse an diesem Workshop für ihre Institution/Firma haben!